Tätigkeitsschwerpunkte
#

CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion )

  Diagnostikbasiertes neurophysiologisches Konzept
   
# Moderne Knochenregeneration
  Knochenregeneration statt Knochentransplantation
   
# Chirurg. PA-Behandlung
   
# PDT (Photodynamic Therapy)
   
 
Aktuelles
 

Unser Institut Indente
veranstaltet:

#

bone-tec Kongress 2019

# 13. Hannoversches
CMD-Symposium 2019
am 13. März 2019
 
 

www.indente.de Kontakt Anfahrt Partner
   Startseite »    
     
 
Rekonstruktion großer Knochendefekte (z.B. großer zystischer Hohlräume)


Patientenfall:

Einundfünfzigjähriger Patient; radikuläre Zyste an den Zähnen 21/22, 20x16mm; Lockerungsgrad prä-op (II/III); Stabilisierung durch Aufbissschiene für 4 Wochen post-op; nach 3 und 6 Monaten Zähne gefestigt (Grad 0).

   
 
Zyste Oberkiefer links Regio 21/22, CT  
 
radikuläre Zyste 21/22, Röntgenbild   OP-Situation
 
rhBMP-2 auf Trägerkollagen   zystische Höhle Oberkiefer links mit rhBMP-2 aufgefüllt
 
Röntgenkontrolle Regio 21/22 postoperativ   Wunderverschluss und Schiene
 
Zustand nach Nahtentfernung   Röntgenkontrolle zwei Wochen postoperativ
 
Röntgenkontrolle 21/22 zwölf Wochen postoperativ   Röntgenkontrolle 6 Monate postoperativ
 
     
  © 2015 Privatpraxis im Zooviertel # Impressum # Datenschutzerklärung # WebDesign