Tätigkeitsschwerpunkte
#

CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion )

  Diagnostikbasiertes neurophysiologisches Konzept
   
# Moderne Knochenregeneration
  Knochenregeneration statt Knochentransplantation
   
# Chirurg. PA-Behandlung
   
# PDT (Photodynamic Therapy)
   
 
Aktuelles
 

Unser Institut Indente
veranstaltet:

#

bone-tec Kongress 2017

# 12. Hannoversches
CMD-Symposium
 
 

www.indente.de Kontakt Anfahrt Partner
   Startseite »    
     
 
 
Woran kann ich erkennen, ob bei mir der Verdacht einer CMD besteht?  
   
Ein deutliches Zeichen sind Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke (vor den Ohren), der Kau- und Gesichtsmuskulatur und Kopfschmerzen. Auch Zahnschmerzen können ein Hinweis sein.  
 
Darüber hinaus finden sich folgende Symptome:    
     
Kiefergelenke Muskulatur Zähne
Geräusche bei Bewegung Nackenverspannungen abgeschliffen (Front-+Eckzähne)
- Knacken Verspannung der Gesichts- Zahnfleischrückgang
- Reibegeräusche muskulatur (morgens) Problem, immer gleiche
  Rückenschmerzen Bisslage zu finden
    Knirschen und Pressen mit den
    Zähnen
     
Auch Ohrgeräusche und Schwindel können ein Hinweis auf CMD sein.  
 
     
 
     
  © 2015 Privatpraxis im Zooviertel # Impressum   # WebDesign